Was steckt eigentlich hinter heaven on line?

Trotz eines stressigen Alltags und vieler Aufgaben sehnen wir uns doch häufig nach Sinn und einer (spirituellen) Auseinandersetzung mit dem eigenen Leben. Ohne viel Zeit und Gedankenanstoß von außen fällt einem die Beschäftigung damit schwer.

Heaven on line bietet dazu eine unkomplizierte und vielfältige Möglichkeit an. Mit den so genannten „Blauen Briefen“ versenden wir per Email in der Fasten- und Adventszeit Impulse zum Nachdenken, Nachspüren und zur Vertiefung eigener Lebensthemen und Glaubensfragen.

Mit der ein oder anderen Frage ist man ungern alleine unterwegs, dafür stehen über 70 Weggefährten und –gefährtinnen zur Verfügung, die online den Weg durch die Fastenzeit begleiten.

Ein Team aus zurzeit sechs Personen und einem Webmaster entwickelt die Impulse, verteilt die Weggefährten und versendet die Blauen Briefe. Entstanden ist das Projekt im Jahr 2009 in der Jugendpastoral im Kreisdekanat Hattingen/ Schwelm des Bistums Essen. Seit 2012 liegt es in Trägerschaft des Exerzitienreferates des Bistum Essens in Kooperation mit der Jugendkirche TABGHA in Oberhausen.

Zur Zielgruppe gehören in erster Linie Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 14 und 35 Jahren. So sind die Blauen Briefe an einer jungen Aufmachen orientiert. Jedoch können auch alle Menschen, über 35 Jahre, an heaven on line teilnehmen, wenn sie sich durch das Projekt angesprochen fühlen.